Unsere Touren

Unsere Touren

Frühjahr 2020


Foto: Birdwatching.dk

Foto: Birdwatching.dk

Hallig Oland

Die Hallig Oland-, übersetzt-die Liebliche!

Eine kleine Hallig von 2 km2 Größe, war bis 1634 noch mit der Hallig Langeneß verbunden. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Verbindung durch Sturmfluten zerstört. Auch die Hallig verlor viel Land, ursprünglich hatte sie damals noch 2 Warften, jetzt leben die Menschen nur noch auf einer Warft.


Heute gibt es eine Verbindung , einen Lorendamm, zwischen dem Festland und der Hallig, dieser ist eine sturmsichere Verbindung  und dient der Beförderung von Material und Personen , die dem Küstenschutz dienen.

Den Halligbewohnern ist es erlaubt diesen Damm mit ihren eigenen Loren für Versorgungsfahrten zu nutzen.

Auf der Warft der Hallig  befinden sich alte Häuser, ein Fething (Auffangbecken für Regenwasser, früher diente es als Viehtränke), eine Bücherei, ein reetgedeckter Leuchturm ,ein Krog (Gaststätte) und eine kleine besondere Kirche!

Ein Hafen gewährt eine weiter Verbindungsmöglichkeit zum Festland.


Tourbeschreibung

Diese kleine Hallig mit dem besonderen Flair, möchten wir mit Ihnen besuchen. Wir werden einen Weg durch das Watt gehen (7km), und den anderen mit einem Schiff zurücklegen.Während der Tour erzählen wir über die Bewohner des Watts, den Nationalpark Wattenmeer, die Vögel und das Weltnaturerbe.

Auf der Hallig zeigen wir Ihnen die Sehenswürdigkeiten der Warft und natürlich werden wir auch die Kirche besichtigen , ebenso ist für das leibliche Wohl gesorgt .

Incl.

 - 2 Nationalpark Watt- und Birdwatching Guides (deutsch/dänisch)

 - Schifffahrt

 - Essen (ohne Getränke)

DATUM

PREIS

STUNDEN

START

Uhrzeit

26.04. 2020

44,- €

ca.6 - 7

Schlüttsiel

09:15

20.09. 2020

44,- €

ca.6 - 7

Schlüttsiel

09:15

Anmeldung erforderlich

Spätestens bis  2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin

Hallig Südfall

Foto: Birdwatching.dk

Die Hallig liegt in der Zone I des Nationalparks Wattenmeer, da sie von besonderer Bedeutung für die Vogelwelt ist, für Brut- und Zugvögel! Aus diesem Grunde darf sie nur mit einer Sondergenehmigung im Rahmen einer Wattführung betreten werden.

Betreut wird sie seit 1956 durch den Vogel- und Naturschutzverein Jordsand, seit 1959 ist sie anerkanntes Naturschutzgebiet.

Während des Frühjahrs- bzw. Herbstzuges kann man hier oft Tausende von Vögeln beobachten, allein auf dem Weg durch das Watt zeigen sich oft schon große Vogelschwärme.


Ein besonderes Highlight ist die Kolonie der Löffler, die größte an unserer Küste, die Vögel sind mit einem Fernglas oder Spektiv sehr gut von der Warft aus zu beobachten, genauso wie auch andere Seevögel.

Südfall hat eine Größe von 54 ha, auf der einzigen Warft steht ein Wohnhaus und ein Nebengebäude

 

Tourbeschreibung

Die Gruppe trifft sich auf Nordstrand/Fuhlehörn, von dort aus fahren wir ca. eine Stunde mit Pferdekutschen  zur Hallig

Währen des Aufenthaltes werden wir uns dort verpflegen und in Ruhe Vögel beobachten

Auf dem Rückweg, 7 km durch relativ festes Mischwatt, erzählen wir über die Bewohner des Watts, den Nationalpark Wattenmeer und das Weltnaturerbe.


Mitzubringen ist dem Wetter angepasste Kleidung, wer hat ein Fernglas. Sollte es zu kalt sein, kann man auch Gummistiefel anziehen.

Incl.

 - 2 Nationalpark Watt- und Birdwatching Guides (deutsch/dänisch)

 - Kutschfahrt (25,-€)

 - Essen (ohne Getränke)

DATUM

PREIS

STUNDEN

START

Uhrzeit

02. 05. 2020

60,- €

ca. 6

Nordstrand

11:30

30. 05. 2020

60,- €

ca. 6

Nordstrand

10:30

Anmeldung erforderlich

Spätestens bis  4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin

Hamburger Hallig

Salzwiesenspaziergang

Foto: Stock

Die Hamburger Hallig ist das Überbleibsel der Insel Strand, die 1634 bei der großen Mandränke unterging.

Ihren Namen hat sie von 2 Hamburger Kaufleuten, die das Land damals gekauft hatten, um es einzudeichen und dann ihren Nutzen daraus zu ziehen. Der Damm bzw. Weg zur Hallig führt durch Salzwiesen.


Dieser Bereich ist ein sehr wichtiger Brutplatz, aber auch Rastplatz für unendlich viele Zugvögel, die ihn auf ihrem Zug vom Winter- zum Sommerquartier und umgekehrt nutzen. In der Zeit füllen Sie ihre Energiereserven wieder auf.

Die Salzwiesenpflanzen sind Überlebenskünstler, sie schaffen es, jede auf ihre Art mit diesem salzigen Lebensraum zurecht zu kommen, zumal es auch immer wieder Überschwemmungen bzw. Landunter gibt.

Dies Gebiet wird betreut vom Nabu Ortsgruppe Husum, es steht unter Naturschutz seit 1936.

 

Tourenbeschreibung

Start ist am Amsinckhaus im Sönke-Nissen-Koog, von dort laufen wir 4 km durch die Salzwiesen zur Hamburger Hallig, der Weg führt an der Nabustation-Schafsberg- vorbei. Wir werden die Salzwiesenpflanzen genau betrachten, Vögel beobachten und erzählen Ihnen viel Interessantes vom Nationalpark Schleswig- Holstein und dem Weltnaturerbe.


Auf der Hallig werden wir dieses von der Warft aus fortsetzen, dort werden wir dann eine Stärkung zu uns nehmen können (nicht im Preis enthalten). Anschließend besteht die Möglichkeit noch einmal die Vogelwelt zu beobachten im Beltringharder Koog so wie im Hauke Hain Koog.


Wichtig sind geländegängige Schuhe, angemessenes Kleidung und wer hat ein Fernglas.



 

Incl.

 - 2 Nationalpark Watt- und Birdwatching Guides (deutsch/dänisch)

 

DATUM

PREIS

STUNDEN

START

Uhrzeit

06.06. 2020

22 ,- €

ca. 4-5

Sönke Nissen Koog

12:00

03.07. 2020

22 ,- €

ca. 4-5

Sönke Nissen Koog

10:00

Anmeldung erforderlich

Spätestens bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin

Birdwatching im

Grenzgebiet

Foto: Tandrup

Die Vogelkundliche Führung beginnt am Parkplatz direkt an der deutsch-dänischen Grenze beim Rickelsbüller Koog.
Von dort aus werden wir zu Fuß entlang des Wildschweinzaunes bis zur Deichkrone gehen ca. 4km (hin und zurück).


Während der Tour haben wir die Möglichkeit, viel von der Natur und der Vogelwelt des deutschen Rickelsbüller Koogs sowie dem dänischen Margrethe Koog zu sehen und erhalten jede Menge Informationen zum Gebiet, der Kultur, Natur und den Vögeln, die hier zu sehen sind.


Wieder bei den Autos angekommen, fahren wir 2,5 km in das dänische Königsreich um dort  ein "Birdwatching Frokost", (typische dänische Brotzeit) einzunehmen. Während des Essens lassen wir die Erlebnisse der Tour Revue passieren.

Incl.

 - 2 Nationalpark Watt- und Birdwatching Guides (deutsch/dänisch)

 - Essen (ohne Getränke)

DATUM

PREIS

STUNDEN

START

Uhrzeit

19. 04. 2020

33,- €

3 - 4

Rieckelsbüller Koog

11:00

31. 10. 2020

33,- €

3 - 4

Rieckelsbüller Koog

13:30

Anmeldung erforderlich

Spätestens bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin

Vögel kennen keine Grenzen -

wir auch nicht!

Foto: Birdwatching.dk

Wir möchten Ihnen grenzübergreifend zeigen wo Vögel an der Küste fressen, leben oder rasten auf ihrem Zug zwischen Brut- und Überwinterungsgebiet.


Wir starten in Dagebüll auf dem Parkplatz von Schmidt-Reisen Dagebüll (im Kreisverkehr Richting Inselparkplatzes). Danach fahren wir gemeinsam zum Abgangsplatz für eine Watterkundung, dem Futterplatz der Vögel. Weiter geht es zu den Vogelbeobachtungspunkten in den deutschen Kögen.


Anschließend geht es gen Norden über die Dänische Grenze zum Beobachtungspunkt an den Schweinezaun im Margrethe Koog.


Wenige Kilometer nördlich der deutsch - dänischen Grenze, im dänische Königsreich erwartet uns ein kulturelles so wie kulinarisches Erlebnis - dem "sønderjysk kaffebord" , das aus einer Kaffetaffel mit zahlreichen Backwaren besteht.  Während Kaffee und Kuchen genossen wird, lassen wir die Erlebnisse der Tour Revue passieren.

(Kaffetafel ist im Preis enthalten).

Incl.

 - 2 Nationalpark Watt- und Birdwatching Guides (deutsch/dänisch)

 - Essen (ohne Getränke)

DATUM

PREIS

STUNDEN

START

Uhrzeit

21. 05. 2020

44 €

ca.4-5

Dagebüll

10:00

30. 09. 2020

44 €

ca.4-5

Dagebüll

09:30

Anmeldung erforderlich

Spätestens bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin

Copyright @ All Rights Reserved

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.

Godkend